© Virtual-CBFunk Eine Ansage selbst erstellen: 1. Mit Hilfe eines Audiorecorders (bei XP im Zubehör) oder eines anderen Aufnahmeprogramms, z. B. „No23 Recorder“ (Freeware) diese Datei selbst erstellen. Der Dateiname muss lauten: „cbkennung.wav 2. Diese Datei dann in den Gatewayordner kopieren. Betreiber von unbemannten CB-Funk-Gateways haben dafür zu sorgen, dass regelmäßig, alle 10 Minuten, eine von der BNetzA zugeteilte Kennung über Funk ausgesendet wird. Anstelle einer zugeteilten Kennung, können auch eigene Angaben gesendet werden. Darin müssen folgende Informationen zum Gateway enthalten sein: 1. Name des Betreibers 2. Adresse des Betreibers (Ort, Strasse, Haus-Nr.) Die Aussendung über Funk muss vor Ort gut hörbar und verständlich sein. Einen Antrag auf Zuteilung einer Kennung bei der BNetzA gibt es hier: -------------------------------------------------------------------------------