© Virtual-CBFunk Wer kann Virtual-CB-Funk nutzen?    Jeder, der sich gern mit anderen Menschen über alles Mögliche unterhalten will, ist bei uns herzlich willkommen.  Aus gegebenem Anlass weisen wir jedoch darauf hin, dass es unbedingt notwendig ist, die Gespräche überwiegend in deutscher Sprache zu führen. Nur so können unsere Admins für einen störungsfreien Betrieb von Virtual CBFunk sorgen. Es ist uns nicht möglich, die bereits jetzt sehr umfangreiche und zeitintensive Administrierung auch noch in mehreren Fremdsprachen durchzuführen. Man kann auch einfach nur zuhören, interessante Gesprächsrunden zu allen möglichen Themen, an denen man sich, wenn man denn möchte, jederzeit beteiligen kann, findet man bei uns nahezu rund um die Uhr. Auch viele (ehemalige) CB-Funker und Funkamateure, die zum Beispiel heutzutage keine Antennen mehr aufbauen können, dürfen oder wollen, halten bei uns Sprechkontakt zu ihren Funkfreunden, die sie über den „richtigen“ Funk nicht mehr erreichen können.   28.12.2011 21.01.2012 Die VCBF-Gateway Software wurde überarbeitet. Was ist neu: 1. Kennungen unbemannter CB-Gateways können jetzt voll automatisch gesendet werden. 2. Jetzt kann man auch vom Programm aus die serielle Schnittstelle  (siehe Bedienungsanleitung) einstellen. Viel Spass mit dem Gateway Programm.  VCBF-Gateway mit 40 Kanälen und Virtual CB-Funk 2.0 Beta Wir haben jetzt die Möglichkeit geschaffen, Gateways auf allen 40 VCBF-Kanälen,  einzurichten. Die neue Version VCBF-Gateway 1.0 Beta steht ab sofort unter VCBF  Downloads zur Verfügung.   Damit besteht jetzt die Möglichkeit, ein Gateway auch auf seinem Hauskanal einzurichten,  um mobil oder portabel mit seiner Runde in Verbindung zu bleiben.  Mit der Beta-Version wollen wir zunächst testen, ob es zu mehr Betrieb kommt, wie sich das ggf. auf die Server auswirkt und wie der Gatewaybetrieb von den übrigen Usern  akzeptiert wird. Um die Modulationseinstellung bei den Gateways zu erleichtern, wurde auch hier der Papageikanal eingebaut. Zusätzlich gibt es ein Programm, in dem die aktuell in Betrieb befindlichen Gateways abgebildet werden (Gateway-Monitor). Dieses Programm ist im Download für die Gateway-Software bereits enthalten, steht aber auch separat zur Verfügung.       05.03.2012   08.03.2012   Ab heute ist die Homepage auch über die Domain V-CBF.de zu ereichen.  73 Oliver Huselstein (OH83SL) Wenn alles zufriedenstellend läuft, wird es zu einer endgültigen 40-Kanal-Gateway-Version  kommen, andernfalls wird der Gatewaybetrieb wieder eingeschränkt.  Für die PC-User gibt es außerdem eine neue Version Virtual CB-Funk 2.0 Beta,   mit der versucht wird, das „Stereosprechen“ noch besser zu unterdrücken. In diesem  Zusammenhang bitten wir noch einmal alle User, immer nur die neueste Version von VCBF  zu verwenden. Alle älteren Versionen beeinflussen die mit der Version 1.9-b eingeführten  Verbesserungen und Funktionen.  Die momentan noch verwendeten Programme bleiben allerdings noch bis zum  Abschluss der Betaphase lauffähig. Danach werden aber alle älteren Versionen  abgeschaltet und nicht mehr funktionieren.  Für beide Beta-Versionen ist eine neue Registrierung erforderlich. Dabei ist auf korrektes  Ausfüllen der Felder zu achten, z. B. werden Rufzeichen wie „xxx, abcde, qwertz, 12345“   usw. nicht mehr akzeptiert. Bitte vor der Aktivierung die Hinweise dazu in der Bedienungsanleitung lesen. Die  Bedienungsanleitung befindet sich im Ordner mit der jeweiligen VCBF-Software  und auf der Homepage.  Liebe VCBF-User, bitte den Text bis zu Ende lesen, es geht Euch alle an! Seit dem 05.03.2012 gibt es jetzt die neue Version VCBF 2.0 Beta. Nachdem diese Version nun vier Wochen zur Verfügung steht, müssen wir leider feststellen, dass bisher noch nicht einmal 40% der in diesem Zeitraum eingeloggten User, diese Version benutzen. Die Beta-Phase läuft daher zurzeit nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Hier ist Eure  Mitwirkung gefragt, denn je mehr User die neue und je wenige die alte Version benutzen, desto  aussagekräftiger sind die Ergebnisse der Beta-Phase. Noch einmal eine kurze Information: In der Version 2.0 Beta sind Änderungen enthalten, die dazu führen sollen, das  „Stereosprechen“ noch besser zu unterdrücken und die sogenannten  „Zwitscherstörungen“ zu vermeiden. Das ist also ein Versuch, Euch eine bessere Qualität zu  liefern und einen störungsärmeren Betrieb zu ermöglichen. Auch wenn sich sonst am Programm nichts geändert hat (das Aussehen der Oberflächen und die  Funktionen an sich, sind die gleichen wie ab Version 1.9), sollte das Grund genug dafür sein, nur  noch die Version 2.0 Beta zu verwenden. Alle älteren Versionen stören im Prinzip ein besseres Funktionieren der Beta-Version. Wer also schon die neue Version hat, sollte nicht auch noch zusätzlich seine alte betreiben. Alle anderen möchten wir bitten, möglichst bald auf die neue Version umzusteigen und so zu einem guten  Gelingen der Plattform beizutragen. Wer mit seinem PC nicht so vertraut ist und Probleme hat, das Programm einzurichten, sollte die  Umstellung nicht auf die lange Bank schieben, denn die momentan noch verwendeten Programme bleiben bis zum Abschluss der Betaphase lauffähig. Danach werden aber alle älteren Versionen  abgeschaltet und nicht mehr funktionieren. Das heißt, zurzeit können wir oder auch andere VCBF- User bei der Einrichtung noch Hilfestellung über die alte Version geben, nach Abschluss der Beta- Phase aber nicht mehr! Und noch etwas ist uns wichtig: Für die Beta-Version ist eine neue Registrierung erforderlich. Dabei ist auf korrektes Ausfüllen der Felder zu achten, d. h. bitte nur das eintragen, was abgefragt wird. Bei Rufzeichen also z. B., nur das Rufzeichen (und nicht DerZwerg – Holger). Auch sollen die Angaben sinnvoll und  wahrheitsgemäß erfolgen, Eingaben wie z. B. „xxx, abcde, qwertz, 12345“  usw. werden nicht mehr akzeptiert und können zur Sperrung des Programms führen. Bitte vor der Aktivierung die Hinweise dazu in der Bedienungsanleitung lesen. Die  Bedienungsanleitung befindet sich im Ordner mit der jeweiligen VCBF-Software und auf  der Homepage. 05.04.2012  Seit ein paar Wochen läuft in unregelmäßigen Abständen ein Programm zur Versionsabfrage. Alle noch lauffähigen Altversionen (vor 2.0 Beta) werden dadurch immer wieder mal abgeschaltet. Wer also VCBF weiterhin nutzen möchte, aber noch eine Altversion hat, sollte sich jetzt unbedingt die Version 2.0 Beta runterladen und nur noch diese benutzen. 09.10.2012  Die Entwicklung von VCBF Version 2.0 ist abgeschlossen. Die aktuelle Version 2.0 steht ab sofort zum Download bereit. Diese Version unterscheidet sich optisch nicht von der Version 2.0 Beta. Alle in der Beta Version bisher noch aufgetretenen  Fehler sind in der Version 2.0 behoben worden. Diese Version läuft jetzt sehr stabil. Um die Stabilität weiter zu verbessern, wird angeraten, ab jetzt nur noch die Version 2.0 einzusetzen.  Nach einer Übergangszeit von 4 – 8 Wochen werden dann alle alten Versionen abgeschaltet. Wie geht es mit VCBF weiter? Eine Nachfolgeversion ist zurzeit nicht geplant. Alle weitergehenden Entwicklungen und Ideen, sind jetzt erst einmal auf Eis gelegt. Eine Weiterentwicklung hängt sehr von der aktiven Nutzung unserer Plattform ab. Mein Team und ich sehen hinter den Kulissen, dass sich täglich momentan über 200 Personen einloggen, aber nur etwa 10-20% beteiligen sich aktiv an den laufenden Gesprächen oder tätigen selber mal einen allgemeinen Anruf (CQ). Die Mehrheit der Teilnehmer lässt sich scheinbar gerne berieseln. Eine Plattform kann aber allein von Zuhörern nicht mit Leben erfüllt werden. Wünschenswert wäre also eine vermehrte, aktive Beteiligung aller Teilnehmer an den Gesprächen und beim Aufbau von Gesprächen. An dieser Stelle recht herzlichen Dank an alle, die VCBF regelmäßig aktiv nutzen und so unsere Plattform beleben. Das Bestehen von VCBF ist gewährleistet. Die Plattform VCBF wird es in der Version 2.0 weiterhin geben. Die Serverprogramme werden weiterhin gepflegt und evtl. auftretende Fehler werden beseitigt. Monitoring Viele Emailanfragen erreichen mich, in denen gefragt wird, ob man nicht ein „Monitoring“ integrieren könnte. Könnte man schon, aber trotzdem hierzu ein klares „Nein“. VCBF war von Anfang an als realitätsgetreue Simulation des echten CB-Funks konzipiert. Mit dem Aktivitätsmonitor und dem Chat, sind wir von diesem Konzept bereit abgewichen, weiter wollen wir uns von dem ursprünglichen Konzept aber nicht entfernen. Im realen CB-Funk gibt es kein Monitoring und man weiß dort auch nicht, wer QRV (online) ist. Das Konzept VCBF sollte eigentlich den CB-Funk wiederbeleben, Erinnerungen an alte Zeiten wecken und Funkinteressierten, die keine Möglichkeiten für einen Stations-/Antennenaufbau mehr haben, die Möglichkeit geben, ihr Hobby auf diese Weise weiterhin auszuüben. Das scheint mir sehr gut gelungen zu sein, wie oft auch bestätigt wird. 73, Jürgen Rufzeichen: Alpina Bei Fragen oder Problemen findet man mich tagsüber des Öfteren auf Kanal 21 (VCBF). Aktuelle News News Archiv 09.01.2013  ------------------------------------------------------------------------------- Aus gegebenem Anlass weisen wir daraufhin, dass ab voraussichtlich 04.03.2013, alle bisherigen, alten Versionen (auch 2.0 Beta) abgeschaltet werden. Das gilt auch für alle älteren Gateway-Versionen. Derjenigen, der bereits ein Gateway betreibt, muss sich jetzt also auch die aktuell verfügbare Gateway-Version downloaden. Gatewaybetreiber müssen über E-Mail erreichbar sein und sollten schon bei der Aktivierung/Anmeldung auf korrekte Angaben achten. Ab dem 04.03.2013 läuft dann nur noch die VCBF Version 2.0 sowie die derzeit im Downloadbereich verfügbare Gateway-Version. 15.02.2013  04.03.2013 Ab heute läuft nur noch die Programmversion VCBF-2.0, alle alten Versionen wurden abgeschaltet. Beim Start von älteren Programmen wird folgende Meldung angezeigt: Dein Gerät wurde soeben von einem Admin ausgeschaltet!!! Das Adminteam Weitere Info: Hier Ergänzung der Bedienungsanleitung der Gateway-Software Die neue VCBF-Gateway Version ist jetzt auch für CB-Funk Gateways geeignet. Eine neue Funktion wurde integriert. Die Squelch-Verzögerung Bei einigen Funkgeräten, vor allem bei CB-Funkgeräten gibt es einen unschönen Effekt. Nach dem Umschalten von Sendebetrieb auf  Empfangsbetrieb geht die Rauschsperre für einen Bruchteil einer Sekunde auf und es ist ein kurzes Knack bzw. Rauschgeräusch (tscht.....) zu hören. Wenn man ein solches Funkgerät als Gatewaygerät verwendet, führt dies zu einem dauerhaften Auftakten des Gateways. Um dies zu verhindern habe ich einen neuen Schieberegler in die Software integriert. Die Squelch-Verzögerung. Dieser Regler lässt sich in hundertstel Sekundenschritten einstellen. Für CB-Funkgeräte ist ein Wert zwischen 400 bis 700 ms empfehlenswert. Für PMR, Freenet oder LPD Geräte ist aus eigener Erfahrung ein Wert zwischen 100 bis 200 ms einzustellen. Viel Spaß mit der neuen VCBF-Gatewayversion 73/ Jürgen 07.04.2013 Immer wieder melden sich Spaßvögel bei VCBF an Die Anmeldedaten (Rufzeichen/ Name/ Wohnort/ eMailadresse) sehen dann z. B. so aus: Test/ Test/ Test/ Test@Test.de Egal/ Egal/ Egal/ Geht-Dich-Nix@an.de oder rdfeghy/ hfgjklm/ wgdcbhk/ kbfkdf@asdfg.de Sprechen hört man diese Spaßvögel, wenn überhaupt, dann nur sehr selten. Diese Anmeldungen werden regelmäßig gelöscht, sodass ein Zugang nicht mehr möglich ist. Wer bei VCBF nur mal rein hören möchte, sollte sich gut überlegen, mit welchem Rufzeichen er dort in Erscheinung treten will, falls das Programm ihm zusagt. Eine nachträgliche Änderung der Anmeldung ist nicht ohne Weiteres möglich. In Einzelfällen werden Teilnehmer per Email angeschrieben, z. B. für Hilfestellungen oder wenn versehentlich das Gateway-Programm mit Mikrofon betrieben und jede Unterhaltung übertragen wird. Stellt sich heraus, dass eine Mailadresse ungültig ist, kann auch das zur Löschung der Anmeldung führen. Bitte eine gültige Mailadresse angeben, diese kann gerne auch eigens für VCBF eingerichtet sein. 22.02.2016 Hallo liebe Freunde von VCBF Seit ein paar Tagen besteht auf Kanal 34 ein Crosslink zu Zello. Einige habe es ja schon mitbekommen und ausprobieren können. Zello ist eine freie/kostenlose Applikation für Android, iPhone, Windows Phone, BlackBerry und Windows. https://zello.com/ (Free download) anklicken und gewünschte Version auswählen. Damit kann man jetzt zum Beispiel von unterwegs, über ein Smartphone, ein Gespräch auf VCBF führen. Das funktioniert bereits ganz gut, erfordert allerdings ein wenig mehr „Funkdisziplin“, als auf den anderen Kanälen. Besonders wichtig ist, dass alle Gesprächsteilnehmer zwischen den Durchgängen eine Pause von mindestens 5 Sekunden lassen. Der Crosslink wird auf beiden Seiten über eine VOX gesteuert, dafür sind die Pausen wichtig. Wichtig ist auch eine ausgewogene Einstellung der Mikrofon-Aufnahme-Lautstärke bei eurem VCBF - Programm. Zu laute Signale führen bei Zello zur Übersteuerung, zu leise Signale aktivieren die VOX nicht. Weniger kritisch ist nach ersten Erfahrungen das Sprechen vom Smartphone aus. Hier hat sich gezeigt, dass es besser ist, wenn es nicht direkt, sondern mit etwas Abstand besprochen wird. Es wird weiterhin an der Verlinkung gearbeitet. Zur Zeit versehen 2 Fujitsu Futro S550-2 Thin Client mit 1GB RAM und Windows XP ihren Dienst. Nach Aufrüstung auf 2 GB RAM soll einer allein die Aufgabe übernehmen. Wenn alles klappt, steht dann eventuell einer für einen zweiten Crosslink zu Verfügung.Wir werden sehen... Weiterhin viel Spaß auf VCBF. 73 & 55 ROMEO 1 - Horst 22.02.2016